_1080472_S.jpg

Unsere Schule - unserer Erfolgsbausteine

Unser wichtigstes Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit Ihnen unseren Beitrag zu leisten, damit Ihre Kinder ein Fundament erhalten, sich in unserer immer komplizierter werdenden Welt orientieren zu können. Dazu zählen wir die drei Bereiche Wissensvermittlung, soziale Kompetenz und Berufsorientierung.

Unsere Erfolgsbausteine

Unser wichtigstes Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit Ihnen unseren Beitrag zu leisten, damit Ihre Kinder ein Fundament erhalten, sich in unserer immer komplizierter werdenden Welt orientieren zu können. 
Dazu gehört natürlich die klassische Wissensvermittlung in den unterschiedlichen Unterrichtsfächern.
Um ihren Platz in unserer Gesellschaft zu finden, müssen die Schülerinnen und Schüler z.B. lernen, für ihr eigenes Handeln Verantwortung zu übernehmen oder gemeinsam mit anderen Kompromisse zu schließen, um gemeinsam ein Ziel zu erreichen. Ihre Kinder haben unterschiedliche Möglichkeiten, an unserer Schule diese und andere soziale Kompetenzen zu erwerben, sie zu erweitern und/oder unter Beweis zu stellen.
Ihre Kinder müssen spätestens am Anfang der 10. Klasse wissen, „wohin die Reise“ nach der Zeit an der Oberschule gehen soll. Im Rahmen der Berufsorientierung können Ihre Kinder an ganz unterschiedlichen Angeboten teilnehmen.

1. Wissensvermittlung

2. Soziale Kompetenz

3. Berufsorientierung

  • Deutsch Mathematik Englisch
  • Naturwissenschaften (Biologie, Physik, Chemie)
  • GSW (Erdkunde, Geschichte, Politik)
  • Französisch
  • Kunst, Musik, Sport
  • Textiles Gestalten Gestaltendes Werken
  • Religion oderWerte und Normen
Wissen vermitteln

Die Oberschule vermittelt das Wissen, um Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zu geben, sowohl eine weiterführende Schule (z.B. mit dem Ziel Abitur) besuchen als auch eine Ausbildung beginnen zu können. Deswegen geht es nicht nur um die Vermittlung von Fachwissen, sondern auch um handwerkliche Fähigkeiten und gesundheitliche Erziehung.

Soziale Kompetenzen fördern

Um ihren Platz in unserer Gesellschaft zu finden, müssen die Schülerinnen und Schüler z.B. lernen, für ihr eigenes Handeln Verantwortung zu übernehmen oder gemeinsam mit anderen Kompromisse zu schließen, um gemeinsam ein Ziel zu erreichen. Ihre Kinder haben unterschiedliche Möglichkeiten, an unserer Schule diese und andere soziale Kompetenzen zu erwerben, sie zu erweitern und/oder unter Beweis zu stellen.

  • 10. Klässler werden Paten für die 5. Klassen
  • Eine Verfügungsstunde in jedem Jahrgang
  • Organisation der Spielzeugausleihe
  • Brötchenverkauf in der Mensa
  • Das Fach „Soziales Lernen“ in Jahrgang 5
  • Fach Wirtschaft ab Klasse 7 in der Schule
  • drei zweiwöchige Praktika
  • Kooperation mit der Arbeitsagentur
  • Besuch von Berufsmessen
  • Unterstützung durch Sozialpädagogin
  • Azubi-Speed-Dating 
Berufsorientierung

Das Thema „Berufsorientierung“ nimmt an der Oberschule einen großen Platz ein. Viele unserer Schülerinnen und Schüler beginnen nach der 9. oder 10. Klasse eine Ausbildung. Um ihnen einen breiten Einblick in die Berufswelt zu bieten, beginnen wir in der 7. Klasse, das Fach Wirtschaft zu unterrichten. Außerdem finden ab der 8. Klasse jährlich Praktika statt, die jeweils zwei Wochen dauern. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der der Arbeitsagentur besucht uns einmal im Monat „unsere“ Berufsberaterin und unterstützt die Jugendlichen bei Bewerbungen oder bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Außerdem fahren wir zu Ausbildungsplatzmessen, auf denen sich unsere Schülerinnen und Schüler über die unterschiedlichen Berufe informieren können.
Eine unserer Schulsozialarbeiterinnen kümmert sich schwerpunktmäßig um alles rund um die Berufsorientierung und die Ausbildungsplatzsuche.
Während des letzten Azubi Speed-Datings 2019 hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich während eines Vormittags insgesamt zwölf Betrieben vorzustellen.