Die Schulform Oberschule

Die Schule an der Ellerbäke ist im Sommer 2011 gegründet worden, indem die Hauptschule und die Realschule in Bookholzberg zur Oberschule fusionierten.

Die Schulzweige

 

Wir eröffnen unterschiedliche Wege: Viele Schülerinnen und Schüler beginnen nach der 9. oder 10. Klasse eine Ausbildung in den unterschiedlichsten Berufen.

Andere wechseln an ein allgemeinbildendes oder berufliches Gymnasium, um dort das Abitur zu machen.

Nach der siebten Klasse gehen sie dann entweder in den Hauptschulzweig oder den Realschulzweig (schulzweigbezogen).

Drei Jahre gemeinsam Lernen

 

Indem Ihre Kinder über drei Jahre gemeinsam in einem Klassenverband unterrichtet werden, können wir Lehrkräfte sie besser kennen lernen und dadurch besser auf die persönlichen Förder- und Forderbereiche eingehen. Sehr schnell entwickeln die Kinder einen Zusammenhalt, wodurch sie sich auch gegenseitig unterstützen. Egal aus welcher Grundschule sie zu uns gekommen sind.

 

Wechsel zwischen den Schulzweigen

Hin und wieder kommt es vor, dass eine Schülerin oder ein Schüler vom Hauptschulzweig in den Realschulzweig oder umgekehrt wechselt. Das hängt vom Notenbild des Zeugnisses ab. In solchen Fällen beraten wir sehr ausführlich über die Vor- und Nachteile eines möglichen Wechsels und ziehen dabei auch die Lernentwicklung der vorangegangenen Jahre hinzu.
Es ist auch möglich, dass unter bestimmten Umständen, Schülerinnen und Schüler zum Gymnasium wechseln. Auch hier werden wir Sie über Vor- und Nachteile beraten.

Unsere Schulabschlüsse

Die Oberschule vergibt keinen Oberschulabschluss. Vielmehr werden die bekannten Abschlüsse vergeben, die es auch schon zu Zeiten von Hauptschule und Realschule gab: 
Nach der 9. Klasse bekommen die Schülerinnen und Schüler den Hauptschulabschluss. 
Am Ende der 10. Klasse können Ihre Kinder unterschiedliche Schulabschlüsse erhalten. Das hängt von mehreren Bedingungen ab (nicht nur vom Notendurchschnitt). Der Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss ist genauso viel wert, wie der Hauptschulabschluss am Ender der 9. Klasse. Mit ihm oder dem Sekundarabschluss I – Realschulabschluss beginnen die Schülerinnen und Schüler eine Ausbildung. Der Erweiterte Sekundarabschluss I ermöglicht den Besuch einer gymnasialen Oberstufe. Dort können die Schülerinnen und Schüler dann ihr Abitur erreichen.

_1060436.JPG